Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommen bei jedem Angebot der Peakly GmbH, Sonnenbergstrasse 3, 3013 Bern (nachfolgend Peakly) zur Anwendung.

Die AGB gelangen für alle Coaching, Training und Beratungsdienstleistungen sowie für alle Veranstaltungen, Aus- und Weiterbildungen (nachfolgend «Kurs») der Peakly GmbH zur Anwendung. Dabei spielt es keine Rolle ob der Kurs online oder physisch, d.h. vor Ort in den entsprechenden Räumlichkeiten, stattfindet.

Anmeldung und Zahlung

Anmeldungen an Veranstaltungen erfolgen online oder schriftlich per Post. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Die gesamte Teilnahmegebühr ist innert 30 Tagen nach Rechnungsstellung zu überweisen, spätestens aber 5 Tage vor Kursbeginn. Ratenzahlungen werden ohne andere Absprache nicht akzeptiert. Das Kursgeld ist vollständig einzubezahlen. 

Organisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Kurse allenfalls zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen beziehungsweise den Durchführungsort zu ändern. Sollte eine Kursleitung ausfallen, so ist Peakly berechtigt, einen Kursleiterwechsel vorzunehmen.

Durchführung der Kurse

Um die Kurse unter idealen Bedingungen durchführen zu können, wird für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl festgelegt. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen und vollständigen Zahlung der Kursgebühren).

Kursbestätigung

Wir stellen Ihnen gerne eine Kursbestätigung aus. Bedingung, ist, dass Ihr Kurs nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Abweichende Regelungen bei Zertifikats- und Diplomlehrgängen sind ausdrücklich vorbehalten.

Abmeldungen

Jede Anmeldung ist verbindlich. Abmeldungen müssen schriftlich an die Peakly GmbH, Sonnenbergstrasse 3, 3013 Bern gesandt werden. 

Da Kursabmeldungen immer mit einigem planerischen und verwaltungstechnischen Aufwand verbunden sind, gelten die nachfolgenden Regelungen:

  • Abmeldezeitpunkt: Bis 30 Tage vor Kursbeginn: 10%. Ab 29 bis 10 Kalendertage vor Kursbeginn: 50 % der Kursgebühren
  • Abmeldezeitpunkt: Ab 9 Kalendertage vor Kursbeginn. Kein Erlass beziehungsweise keine Rückerstattung der Kursgebühren. D.h., die vollständige Kursgebühr ist zu entrichten.
  • Nicht besuchte Präsenzkurse können ohne andere Absprache nicht nachgeholt werden und werden nicht zurückerstattet.

Vertragsbeendigung

Die Peakly behält sich vor, einen oder mehrere Kursteilnehmende aus einem Kurs begründet auszuschliessen: Kursausschluss aufgrund Nichtbezahlung der Kursgebühr sowie bei schwerwiegenden Verfehlungen seitens der Kursteilnehmer (z.B. Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc.). Bei einem Kursausschluss aus den vorgenannten Fällen (Aufzählung ist nicht abschliessend) erfolgt keinerlei Rückerstattung oder Erlass der Kursgebühr.

Disclaimer Haftung und Versicherung

Jegliche Haftung für alle entstandenen Schäden anlässlich von seitens der Peakly GmbH organisierten Veranstaltungen wird ausdrücklich wegbedungen. Die Teilnehmer sind selber und ausschliesslich dafür verantwortlich für eine ausreichende Versicherungsdeckung zu sorgen.

Die Peakly GmbH kann insbesondere weder für Diebstahl oder den Verlust von Gegenständen eine Haftung übernehmen bei Benutzung von Räumlichkeiten Dritter für Präsenzschulungen.

Datenschutz

Die Peakly GmbH wird alle von Ihnen erhaltenen Daten (z.B. bei der Anmeldung, bei der Durchführung des Kurses oder bei anderen Gegebenheiten), oder die sie im Zusammenhang damit über Sie erhalten oder bereits früher von Ihnen erhalten hat, mit allergrösster Sorgfalt sowie in Übereinstimmung mit Schweizerische Datenschutzgesetz (DSG) und der im Europäischen Raum geltenden Datenschutzverordnung DSGVO bearbeiten. Diese finden Sie auf unseren Homepages unter dem Link «Datenschutzerklärung».

Eine Weitergabe der Daten an externe Leistungserbringer erfolgt ausschliesslich unter strengen, vertraglichen Datenschutzauflagen an externe Dienstleister in der Schweiz oder allenfalls aufgrund gesetzlicher Vorschriften an die Strafverfolgungsbehörden.

Preis- oder Programmänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben jederzeit vorbehalten.

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Peakly GmbH ist Schweizer Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Normen anwendbar. Gerichtsstand ist Bern, der Sitz der Peakly GmbH.
Let's talk!
Let's talk!
Let's talk!
Was kann Peakly für dich tun?
Gerne bespreche ich mit Dir alle Möglichkeiten, die Du bei Peakly hast. Ich freue mich auf den persönlichen Austausch!

Herzlich,
Sibylle